14Jun

"EssKurs-Stern“ für Lebenshilfe-Mensateam und Ubbo-Emmius-Gymnasium in Leer

Vor nicht einmal zwei Monaten erhielten das Lebenshilfe-Mensateam und das Teletta-Groß-Gymnasium in Leer für ihr Inklusives Kochseminar mit dem „exzellent“-Kooperationspreis der BAG:WfbM die wohl höchste bundesweite Auszeichnung in der Sozialwirtschaft. Nun kann das benachbarte Ubbo-Emmius-Gymnasium (UEG) nachziehen. Denn der von der Lebenshilfe Leer betriebene Cafeteria- und Mensabereich am UEG hatte sich im Frühjahr 2015, unterstützt vom Schulleiter des UEG, für den von der Verbraucherzentrale Niedersachsen ausgeschriebenen Wettbewerb „Schule auf EssKurs“ eingeschrieben.

Jetzt erhielten Schule und Mensateam des UEG für ihre in den letzten zwölf Monaten umgesetzten Mensakonzepte und ihren Einsatz für eine nachhaltigere und gesündere Schulverpflegung ihren ersten „EssKurs-Stern“. In Anwesenheit von Staatssekretär Horst Schörshusen vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz konnten Mensaleiter und Lebenshilfe-Mitarbeiter Edgar Bruns und seine Mitarbeiter Dennis Lenzen und Erich Pruin den Preis auch im Namen des Gymnasiums entgegennehmen. Schulleiter Michael Müttel lobte: „Hervorheben möchte ich das Engagement von unserem Mensateam und seinem Leiter Edgar Bruns, dem es sehr gut gelingt, die Schüler für unsere Mensa anzusprechen und zu begeistern. Er hatte schon vorher so viel verbessert in den letzten zwei Jahren, dass die Auszeichnung mehr als gerechtfertigt ist und wir eigentlich gleich drei Sterne verdient hätten!“ 

Getreu dem Motto „Gemeinsam zu einem besseren Essen“ hatten sich in diesem Jahr so viele Schulen wie noch nie bei „Schule auf EssKurs“ beworben. Ihre selbstgesteckten Ziele und Maßnahmen waren breit gefächert und wurden individuell umgesetzt. Annette Schrader vom Ernährungsteam der Verbraucherzentrale in Hannover lobt das konkrete Vorgehen des Ubbo-Emmius-Gymnasiums Leer: „Das Mensa-Team rund um Edgar Bruns hat es geschafft, nicht nur eine für Schüler/-innen sehr attraktive Pasta-Bar zu installieren, sondern auch einmal in der Woche einen Veggie-Tag einzuführen“.

Aber auch die Schülerschaft war aufgefordert, sich aktiv zu beteiligen: So gab es zum Beispiel einen Wettbewerb zur Namensfindung für die Mensa. Ausgewählt wurde der Name „Ubbo Mensius“ und die Gewinnerklasse durfte sich als Belohnung ihre eigene selbst belegte Pizza in der Mensa schmecken lassen. Edgar Bruns und seine Mannschaft sind stets sehr engagiert, aber auch mit Spaß bei der Arbeit und tun alles dafür, dass sich ihre Essensgäste wohlfühlen. Für Mensaleiter Edgar Bruns ist auch der Aspekt des „sozialen Lernens“ nicht unerheblich, denn die Menschen mit Behinderung aus seinem Mensateam arbeiteten gemeinsam mit den Gymnasiasten an der Sternejagd. „Schüler und Mensa sind toll zusammengewachsen in den letzten Monaten. Und die Schule und der Landkreis haben unsere Ideen unterstützt“, freut sich der Mensa-Chef vom UEG.

Großen Respekt für die Bemühungen und Ideen zollte auch Staatssekretär Horst Schörshusen vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz den Schulen und beglückwünschte sie zu ihrem Erfolg. Anke Kirchner, stellvertretende Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V., zählte ebenfalls zu den Gratulanten. Neben der Prämierung nutzten die Teilnehmer den Tag, um sich über „Nudging in der Schulverpflegung“ zu informieren und untereinander auszutauschen. Durch Nudges – „kleine Stupser“ – werden Schüler und Schülerinnen bei ihrer gesunden Speisen- und Getränkeauswahl unterstützt, ohne sie dabei einzuschränken oder zu bevormunden. „Schule auf EssKurs“ startet nach den Sommerferien in die 10. Runde.

Das Ubbo-Emmius-Gymnasium Leer ist eine von 14 Schulen, die erstmals teilgenommen haben. Sie konnte sich über ihren ersten Stern freuen. Daneben gab es acht Schulen, die den zweiten Stern und vier Schulen, die den dritten Stern in Empfang nehmen durften. Zwei Schulen erhielten das begehrte Sternesiegel bereits zum vierten Mal. Auf der Abschlussveranstaltung in Hannover konnten sich so auch die Integrierte Gesamtschule Aurich-West, die Emder Westerburgschule, die Grundschule Friedeburg, die Integrierte Gesamtschule Friesland Nord in Schortens und die David-Fabricius-Ganztagsschule Westerholt über die Auszeichnung mit dem jeweils ersten „EssKurs-Stern“ freuen. Die Integrierte Gesamtschule  Waldschule Egels nahm bereits im dritten Jahr erfolgreich teil, die BBS Jever konnte sogar schon ihren vierten Stern in Empfang nehmen.

14. Juni 2016 // Praxis und Konzepte