Werkstatträte

16Jun

Corona- Ausnahmesituation in den Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung

Durch die Corona-Krise hat sich der Alltag in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) völlig verändert. Wochenlang durften die Menschen mit Beeinträchtigung nicht zur Arbeit kommen. Die Kolleginnen und Kollegen, die nun wieder zur Arbeit gehen dürfen, finden ganz neue Situationen in der Werkstatt vor. In der Werkstatt wird der Gesundheitszustand abgefragt, es müssen Abstandsregeln eingehalten werden. Der Arbeitsplatz hat sich für einige verändert. Es sind manchmal Trennwände aufgestellt worden, wenn Abstände nicht eingehalten werden können. Auch wir als Landeswerkstattrat waren in der letzten Zeit verstärkt für Euch im Einsatz. Es gibt neue Regelungen, die wir als Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte Niedersachsen, nicht gut finden.

16. Juni 2020 // Werkstatträte
24Feb

Zwischenergebnisse der landesweiten Qualitäts-Initiative „WfbM-Benchmarking“

Benchmarkin-Broschüre WfbM Foto 2 m. Sozialministerin (24.02.2020).jpg
von rechts nach links: Michael Korden, Dr. Carola Reimann, Werner Ludwigs-Dalkner, Bernhard Lengl [Foto: Anika Falke, Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., Hannover]

Seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) durch die Bundesrepublik Deutschland im Jahre 2009 hat sich die Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit | Bildung | Teilhabe (LAG A | B | T) Niedersachsen aus ihrem Selbstverständnis als Wegbereiter eines durchlässigen Arbeitsmarktes für alle in den letzten 10 Jahren kontinuierlich und konsequent mit der qualitativen und inhaltlich-fachlichen Weiterentwicklung der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) auseinandergesetzt und aktiv engagiert. Neben vielen anderen Entwicklungsschritten hat sie 2016 auch die landesweite Qualitäts-Initiative WfbM-Benchmarking Teilhabe am Arbeitsleben gemeinsam mit ihren Mitgliedswerkstätten gestartet. Diese Qualitätsinitiative ist die erste landesweite dieser Art in einem Bundesland und erfasst mit 22.500 Werkstattplätzen bei meist mittleren und großen Einrichtungsträgern über 68 % aller Werkstattplätze in Niedersachsen.
Die Reha-Prozesse zur Teilhabe am Arbeitsleben sind der inhaltliche Kern der Arbeit in den Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM). Das WfbM-Benchmarking in Zusammenarbeit mit dem Institut für Technologie und Arbeit (ITA) an der Technischen Universität Kaiserslautern im Jahre 2016 ist der systematische, wissenschaftliche und datenbasierte Vergleich von Reha-Prozessen in Werkstätten, der darauf abzielt, die Qualität der eigenen Leistungserbringung kontinuierlich zu verbessern und von den Besten/den Anderen zu lernen. Das Benchmarking liefert eine gemeinsame Definition und Standards der Kernprozess-Qualität personenzentrierter Teilhabe am Arbeitsleben.

24. Februar 2020 // News, Praxis und Konzepte, Politik, Werkstatträte
15Okt

LAG WR Jahreskonferenz 2019

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte (LAG WR) Niedersachsen hat am 28.08.2019 ihre Jahreskonferenz in Nienburg abgehalten.
Zu dieser Veranstaltung sind etwa 150 Werkstatträte aus ganz Niedersachsen angereist und auch einige Geschäftsführer sind nach Nienburg gekommen.
Es wurden zunächst kurze Ansprachen von Frau Kaiser (1. Vorsitzende der LAG WR), Frau Völlers (Bundestagsabgeordnete der SPD) und Herrn Dr. Kasper (Vorstand LAG WfbM) gehalten.
Anschließend haben Vertreter der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte aus Berlin über ihre Erfahrungen mit dem Projekt SCHICHTWECHSEL berichtet. Das Projekt SCHICHTWECHSEL wird im Jahr 2020 auch in Niedersachsen landesweit umgesetzt werden.

15. Oktober 2019 // News, Werkstatträte
15Jul

Projekt SCHICHTWECHSEL 2020 der LAG:WfbM Niedersachsen

Beim Projekt SCHICHTWECHSEL tauschen in WfbM und bei anderen Leistungsanbietern beschäftigte Menschen mit Behinderung an einem festgelegten Termin für einen Tag ihren Arbeitsplatz mit Arbeitsnehmern/innen des allgemeinen Arbeitsmarktes. Durch diesen SCHICHTWECHSEL soll auch ein Sichtwechsel des längst nicht immer stimmigen Bildes von der Leistungsfähigkeit von Menschen mit Behinderung und von WfbM in der Öffentlichkeit angestoßen und erreicht werden.
Die LAG:WfbM Berlin hat zusammen mit der LAG:Werkstatträte Berlin das Projekt SCHICHTWECHSEL konzipiert und bereits mit sehr großem Erfolg durchgeführt. Aufgrund der großen auch medienwirksamen Wirkung des Projektes hat die LAG:WfbM Niedersachsen beschlossen, das Projekt SCHICHTWECHSEL auch in Niedersachsen landesweit im Jahre 2020 durchzuführen.

15. Juli 2019 // News, Praxis und Konzepte, Politik, Werkstatträte, Schichtwechsel
01Okt

Fachtagung Budget für Arbeit in Niedersachsen

Zur gemeinsamen Fachtagung Budget für Arbeit in Niedersachsen des Niedersächsischen Sozialministeriums und der LAG:WfbM konnten am 24.09.2018 Dirk Schröder (Abteilungsleiter Sozialministerium) und Prof. Burghardt Zirpins (LAG:WfbM-Vorsitzender) über 140 Teilnehmer aus Werkstätten (WfbM), von Kommunen, Integrationsfachdiensten, Behörden, Verbänden und Organisationen begrüßen. Ziel der Fachtagung war es, das weiterentwickelte und bereits ab 01.07.2017 in Niedersachsen eingeführte Budget für Arbeit gemeinsam auf positive Entwicklungen und Effekte sowie auch offene Fragestellungen zu beleuchten.

1. Oktober 2018 // News, Praxis und Konzepte, Politik, Werkstatträte
19Sep

Inklusiver Sporttag Hannover 23.09.2018

Der Landessportbund Niedersachsen und der Behinderten-Sportverband Niedersachsen laden zu ihrem ersten inklusiven „Sporttag für Alle“ am Sonntag, 23. September 2018, 11.00 bis 16.00 Uhr auf die Anlage des DTV Hannover (Theodor-Heuss-Platz 6, 30175 Hannover) ein. Um 11.00 Uhr wird das Fest offiziell eröffnet, danach heißt es: mitmachen und ausprobieren!
Der Sporttag ist ein gemeinsames Projekt des LandesSportBundes Niedersachsen, des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen und des Forum Artikel 30 UN-BRK/Inklusion in Kultur, Freizeit und Sport sowie des Deutschen Tennis Vereins (DTV) Hannover.

19. September 2018 // News, Werkstatträte
07Sep

Der Deutsche Fußball-Meister der Werk-stätten kommt aus Hannover!

Jedes Jahr findet in Duisburg die Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen statt. Vertretend für jedes Bundesland tritt eine Mannschaft an, um den Titel zu gewinnen. Am Donnerstag, den 06.09.18 schossen sich die Hannoversche Werkstätten gem. GmbH für ihr Bundesland Niedersachsen zum Gewinn der Meisterschaft.

7. September 2018 // News, Werkstatträte
25Jul

Kodex Zusammenarbeit WfbM - Werkstattrat

Die Werkstätten und Werkstatträte der Region (RAG) Süd-Ost in Niedersachsen haben auf der Grundlage des Bundesteilhabe-Gesetzes (BTHG) einen neuen Kodex / eine neue Selbstverpflichtung zur Zusammenarbeit zwischen Werkstatt und Werkstattrat erarbeitet. Der Kodex / die Selbstverpflichtung enthält alle wichtigen Themen, die für eine gute Zusammenarbeit wesentlich sind.

25. Juli 2018 // News, Praxis und Konzepte, Werkstatträte
31Mai

Neuer Vorstand Werkstatt Räte Deutschland

Am 23. Mai 2018 haben die Delegierten der Landes Arbeits Gemeinschaften der Werkstatt Räte in Deutschland den neuen Vorstand des Bundes Verbands Werkstatt Räte Deutschland in Mainz gewählt. Neun Kandidaten haben sich der Wahl gestellt. Vier vom bisherigen Vorstand und fünf neue Kandidaten. Alle stellten sich den Delegierten vor, nannten ihre Ziele und Positionen. Danach beantworteten sie die Fragen der Delegierten. Im Anschluss wurde gewählt. Jede Landes Arbeits Gemeinschaft, die Mitglied in Werkstatt Räte Deutschland ist (15 LAG:WR sind Mitglied) konnte eine Stimme abgeben.

31. Mai 2018 // News, Werkstatträte
09Mai

Neuer Vorstand der LAG-Werkstatträte

Nach den Wahlen der Werkstatt Räte in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung haben sich die regionalen Arbeitsgruppen (RAG: WR) in Niedersachsen ihre Sprecher und Stellvertreter gewählt.
Die Sprecher und deren Stellvertreter bilden die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatt Räte (LAG: WR).

9. Mai 2018 // News, Werkstatträte
1 2 3 4 5